Betty Kofler (1874-1933).

  • Profesión: Mezzosoprano.
  • Relación con Mahler: Trabajó con Gustav Mahler.
  • Correspondencia con Mahler:
  • Nacido: 04-12-1874 Viena, Austria.
  • Fallecimiento: 05/11/1933 Mannheim, Alemania.
  • Enterrado: 00-00-0000 
  1. 1904 Concierto Heidelberg 01-02-1904 - Sinfonía n. ° 3.
  2. 1904 Concierto Mannheim 02-02-1904 - Sinfonía n. ° 3.

Betty Kofler war eine österreichische Opernsängerin (Mezzosopran). Betty Kofler hatte schon als Kind den Wunsch zur Bühne zu gehen. Sie wurde bei Karoline Pruckner en Viena ausgebildet und debütierte als „Nancy“ en Linz. Danach ging sie nach Magdeburg, Basel, Nürnberg und von da ans Hoftheater Mannheim, wo sie am 7. Mai 1897 als „Ortrud“ und am 8. Mai 1897 como „Adriana“ als Gast auftrat und danach sofort fest engagiert wurde. Dort blieb sie bis 1925.

Betty Kofler (1874-1933).

Als Gast trat sie regelmäßig en Karlsruhe (1901-1912), Wiesbaden (1899-1910) y Frankfurt am Main (1902-20) auf. Zu ihren besten Partien gehörten die „Carmen“, die „Amneris“, die „Azucena“ im Troubadour, die „Fides“ im Propheten von Meyerbeer, die „Eglantine“ en Euryanthe von Weber und der „Sesto“ en La clemenza di Tito von Mozart.

Si ha encontrado algún error, por favor, avísenos seleccionando ese texto y presionando Ctrl + Enter.

Informe de errores ortográficos

El siguiente texto será enviado a nuestros editores: